Kunststoffinnenhülle

Der Gesetzgeber fordert bei Behältern von wassergefährdenden Flüssigkeiten eine Doppelwandigkeit.
Wenn der Tank nicht doppelwandig erstellt ist, kann der Behälter mit einer
Kunststoffinnenhülle nachgerüstet werden.

Nachdem der Lagertank gründlich gereinigt wurde, wird er mit einem Zwischenlagematerial ausgekleidet, bevor die passgenaue Innenhülle eingebracht wird. Die Hülle wird per Vakuum an der Tankwand gehalten.
Das mit der Hülle eingebaute Leckanzeigegerät sorgt für die Aufrechterhaltung des Vakuums und
zeigt evtl. Undichtigkeiten rechtzeitig an.

Kunststoff-Innenhüllen werden bereits seit den 50’er Jahren eingebaut und haben sich im Laufe der Zeit bewährt.

Bei Einbau einer Kunststoffinnenhülle erhalten Sie eine 10-jährige Garantie.